A. Béla Fahidi
WELTATLAS-Bilder
Google
Earth
Meine Seiten:
Meine
Frau
Über
mich
Gabi
Tochter
Axel
Sohn
Schinde
larz
Sy-Sy-
Garten
Bilder-
Album
West-
Hausen
Silves
ter-Ritt
Tier-
Schutz
Garten
Freunde
Brücken
verbinden
FamilienChronik:                          Grenzenlos:
Familien-
Buch
Baranya
Jenö
Berg
meister
Blumen
schein
Ulmer
Schachtel
Info
Béla
Baden-
Wuertt.
Ungarn
* H *
Austria
* A *
Europa
* EU *
  Eigene Seiten: 
Ilse
Fahidi
Axel
Fahidi
Familie
Schindelarz
Tom
Schindelarz
Niko
Schindelarz
Jani
Fahidi



*Übersicht* Auf dieser Seite *Übersicht*
bitte klicken:
Budapest
»Ungarn«
Land-
Karten
Donau-
Brücken
Parlament
Országház
St.-Stephans-
Basilika
Szent István
bazilika
Budauer
Berge
Budai-hegység
Bilder-
Album
Weiter

bitte klicken:

an der

LandKarten
bitte klicken:
Ungarn-Landkarte
Budapest
 

bitte klicken:
DonauBrücken
»Budapest«
Sommerfest auf der
Ketten-Brücke in Budapest, im Juli 2005

Parlament
Országház
Das ungarische Parlament (Országház) ist größer als
das englische Parlament und das Weiße Haus in Washington!
    Fakten:
    • Baustil: Neo-Barock
    • Bauzeit: 1884-1902
    • Architekt: Imre Steindl
    • Kosten: Es wurde an nichts gespart. Für diese extrem hohen Baukosten hätte man eine Stadt mit 65 000 Einwohnern komplett neu aufbauen können.
    • Länge am Donau-Ufer ausbreitend: 268 Meter, also sehr gewaltig und beeindruckend.
    • Breite: 118 Meter
    • Höhe der mächtigen Kuppel: 96 Meter
    • Anzahl der Räume: 691
    • Ausstellungsort der kostbaren ungarischen Krönungsinsignien: Zepter, Reichsapfel und die berühmte und verehrte Stephanskrone.
Zirka 1000 Menschen arbeiteten täglich am Gebäude.
Das ungarische Parlament ist größer als das englische Parlament und das Weiße Haus in Washington!
Kommentar des Dichters Gyula Illyés: "Unser Parlament sieht aus, als hätte man einer gotischen Kirche ein türkisches Dampfbad aufgepfropft."
Die Kuppelhöhen vom Parlament und der St.-Stephan-Basilika (Szent István bazilika) sind mit jeweils 96 Metern exakt gleich. Man wollte Kirche und Staat gleichermaßen die Ehre erbieten.

Aufnahme
St.-Stephans-Basilika
Szent István bazilika
Der Bau der größten Kirche in Budapest hat  54 Jahre gedauert
    Fakten:
    • Baustil: Neorenaissancestil
    • Bauzeit: 1851-1905
    • Architekten und Baumeister: Ab 1851 József Hild, ab 1867 Miklós Ybl und ab 1891-1905 József Kauser.
    • Einsturz der 96 Meter hohen Kuppel: Januar 1868
    • Neue Glocke: 1990 hat die Stadt Paussau eine neue Glocke geschenkt.


Während der Bauzeit brach im Januar 1868 (bei einem Sturm) die gigantische Kuppel wegen eines statischen Problems zusammen.

Kuppelhöhen vom Parlament und der St.-Stephan-Basilika (Szent István bazilika) sind mit jeweils 96 Metern exakt gleich. Man wollte Kirche und Staat gleichermaßen die Ehre erbieten.

Die alte Glocke aus Bronze wurde 1943 von der deutschen Wehrmacht beschlagnahmt und eingeschmolzen. Die deutsche befreundete Stadt Passau an der Donau hat 1990 eine neue und bessere Glocke geschenkt. Dies war ein "Dankeschön" zu der "Grenzöffnung" 1989. Seinerzeit waren mehrere Zehntausend DDR-Flüchtlinge mit Wohnwagen, Zelten, Wartburg´s und Trabbi´s in Ungarn. Die Westgrenze von Ungarn wurde ohne Kontrollen geöffnet. Somit konnten DDR-Bürger über Österreich nach Deutschland ausreisen. Dieses historische Ereignis war mit ausschlaggebend zu der Wiedervereinigung von Deutschland.

"Über den Dächern von Nizza Budapest": Auf der Aussichtsplattform im Bereich der Domkuppel ist zunächst die kühne Dachkonstruktion zu bewundern. Der Rundblick über Budapest ist beeindruckend schön.


Budaer Berge
Budai-hegység
»Budapest«
bitte klicken:
Budaer Berge
Budai-hegység
Wer von dem Großstadt-Milieu für einen Tag Abstand nehmen möchte, fährt am besten ins Grüne.

Die Budaer Berge bieten viele Möglichkeiten. Meine Frau und ich möchten Ihnen 2 Alternativ-Vorschläge machen. In beiden Fällen ist als Endziel der Elisabeth-Aussichtsturm auf dem höchsten Berg von Budapest ausgewählt. Bitte haben sie Verständnis, wenn wir keinerlei Gewährleistung abgeben können.
 

Elisabeth-Aussichtsturm
"Erzsébet-kilátó"
Kurze Runde
Elisabeth-Aussichtsturm
"Erzsébet-kilátó"
Große Runde mit einem Reisebus
  1. Start vom Knotenpunkt Moszkva tér (Moskauer Platz) Metró 2 (U-Bahn 2) 
  2. Weiterfahrt mit der Straßenbahn 56, nur 2 Stationen bis zur unteren Endstation "fogaskerekö" (Zahnradbahn).
  3. Mit der "fogaskerekö" (Zahnradbahn) bis zur Endstation Széchenyi-hegy (Széchenyi-Berg). Bereits bei der Bergfahrt gibt es schöne Ausblicke.
  4. Maximal 15 Minuten Spaziergang bis zur gyermekvasút (Kindereisenbahn).
  5. Fahrt mit der Kindereisenbahn von Endstation Széchenyi-hegy (Széchenyi-Berg) bis zur Station János-hegy (János-Berg). In Betrieb: 15. März - 23. Oktober (ohne Gewährleistung). Bitte beachten, dass die beiden Endstationen von der Zahnrad- und der Kindereisenbahn den gleichen Namen "Széchenyi-hegy" tragen.
  6. Wanderung bis zur Bergspitze János-hegy und der 24 Meter hohen Elisabeth-Aussichtsturm. Der János-Berg ist mit 527 m die höchste Erhebung von Budapest.
  7. Die Talfahrt sollte mit dem libegö (Sessellift) beginnen. Die Fahrt dauert zirka 15 Minuten. Der Höhenunterschied liegt bei 262 m.
  8. Von der Sessellift-Talstation fährt man am besten mit dem Bus 158 bis zur Ausgangsstelle Moszkva tér (Moskauer Platz) zurück.
  9. Kindereisenbahn
    Fahrt durch den Wald
  1. Fahrt mit dem Reisebus bis zur unteren Endstation "fogaskerekö" (Zahnradbahn).
  2. Mit der "fogaskerekö" (Zahnradbahn) bis zur Endstation Széchenyi-hegy (Széchenyi-Berg). Bereits bei der Bergfahrt gibt es schöne Ausblicke.
  3. Maximal 15 Minuten Spaziergang bis zur gyermekvasút (Kindereisenbahn).
  4. Fahrt mit der Kindereisenbahn von Endstation Széchenyi-hegy (Széchenyi-Berg) bis zur Endstation Hövösvölgy. In Betrieb: 15. März - 23. Oktober (ohne Gewährleistung). Bitte beachten, dass die beiden Endstationen von der Zahnrad- und der Kindereisenbahn den gleichen Namen "Széchenyi-hegy" tragen. Für die ganze Strecke von 11 Kilometer werden zirka 50 Minuten benötigt. Bei der Berg- und Talfahrt wird eine herrliche Waldlandschaft durchkreuzt. Die Serpentinen-Strecke kurz vor Hövösvölgy ist besonders zu erwähnen.
  5. Von der Endstation Hövösvölgy Wanderung bis zur nagyrét (Großen Wiese). Diese Große Wiese ist ein Ausflugsziel für jung und alt.
  6. Nach etwa 20 Minuten Wanderung kann der berühmte Gasthof Tante Náncsi (Náncsi néni vendéglöje) erreicht werden. Ein schattiges Gartenlokal mit Kinderspielecke und einer guten "Schwäbisch-Ungarischen-Küche" präsentiert sich. Von der Großen Wiese haben wir leider keine Beschilderung gesehen, deshalb mußte nach dem Weg gefragt werden. Adresse von Náncsi néni vendéglöje: Máriaremette, Ördögárok utca 80, Telefon: 0036-397 27 42.
  7. Mit dem "eigenen" Reisebus läßt man sich abholen und fährt bis zur Endstation der Kindereisenbahn Hövösvölgy.
  8. Fahrt mit der Kindereisenbahn von Endstation Hövösvölgy bis zur Station János-hegy (János-Berg).
  9. Wanderung bis zur Bergspitze János-hegy und dem 24 Meter hohen Elisabeth-Aussichtsturm. Der János-Berg ist mit 527 m  die höchste Erhebung von Budapest.
  10. Die Talfahrt sollte mit dem libegö (Sessellift) beginnen. Die Fahrt dauert zirka 15 Minuten. Der Höhenunterschied liegt bei 262 m.
  11. Bei der Sessellift-Talstation sollte zum Abschluß der "eigene" Bus bereits warten.
Ab hier Wanderung bis zur Bergspitze
János-hegy und der 24 Meter hohen
Elisabeth-Aussichtsturm.
Der János-Berg ist mit 527 Meter
die höchste Erhebung von Budapest.
Von der Endstation Hövösvölgy
Wanderung bis zur nagyrét
(Großen Wiese).
Diese Große Wiese ist ein
Ausflugsziel für jung und alt.
Kindereisenbahn
Gyermekvasút
Die Kindereisenbahn (gyermekvasút) wird von Kindern zwischen 10 und 14 Jahren vollständig betrieben (Nur der Diesellok wird von Erwachsenen gefahren.).
Hierzu werden gute Schüler abwechselnd ausgewählt. Es ist zu merken, dass sie die blaue MÁV-Dienst-Uniform sehr stolz tragen. Bei einer Nachfrage werden sehr freundliche und komponente Informationen gegeben.

bitte klicken:
BilderAlbum
»Budapest«
Burgviertel
Matthias-Kirche und Fischerbastei
Mátyás templon és Halászbástya

Aussicht von der Fischerbastei

Kindereisenbahn
Gyermekvasút
Große Wiese und bei Náncsi néni
" Bitte
alle
Pilzgerichte
im
Voraus
bezahlen!!! "

bitte klicken:
  Eigene Seiten: 
Ilse
Fahidi
Axel
Fahidi
Familie
Schindelarz
Tom
Schindelarz
Niko
Schindelarz
Jani
Fahidi
Bitte senden Sie ein eMail an: A.Bela@Fahidi.eu

Zurück
StartSeite
SeitenAnfang
Übersicht*összeállítás*overview
Über mich
Mail an mich
Weiter